fördern & wohnen Standorte

Hinweise von fördern & wohnen

1. Belehrung nach dem Infektionsschutzgesetz
Die Freiwilligen des Teemobils, die die Getränke/Lebensmittel ausgeben, erhalten eine von f & w organisierte Belehrung nach dem Infektionsschutzgesetz durch unsere Betriebsärztin. Die Veranstaltung wird vom f & w – Hygienemanagement organisiert. Es genügt, wenn ein Vertreter aus der jeweiligen Freiwilligengruppe diese Schulung erhält und sein Team dann darüber informiert.

Die Freiwilligen werden durch f & w mit Desinfektionsmittel versorgt. Dies kann beim Wachdienst abgeholt und am Ende auch wieder dort abgegeben werden. Es muss sichergestellt sein, dass das Mittel nicht für Kinder zugänglich ist.

2. Aushänge zur Information der Bewohner
Bei der Ausgabestelle des Teemobils werden die Bewohner durch gut sichtbare, mehrsprachige Aushänge darüber informiert, dass der Verzehr der angebotenen Getränke und Lebensmittel auf eigene Gefahr erfolgt. Es wird noch ein weiterer Hinweis angefertigt der darauf aufmerksam macht, dass Obst vor dem Verzehr abgewaschen werden muss. Die Aushänge werden durch die f & w Mitarbeiter an den Ausgabestellen angebracht.

3. Getränke und Lebensmittelspenden
Es darf künftig kein Kakao aus frischer oder haltbarer Milch zubereitet und ausgegeben werden, da die Verkeimungsgefahr bei Milch enorm groß ist. Die erforderliche intensive Reinigung der Behälter kann in unseren Einrichtungen nicht gewährleistet werden. Künftig wird ein Instantprodukt verwendet, das Milch- und Kakaopulver enthält und mit heißem Wasser zubereitet wird. Von den Freiwilligen des Teemobils werden nur verpackte Lebensmittelspenden angenommen und ausgeben (i.d.R. aus Supermärkten). f & w empfiehlt Gebäckzangen für die Ausgabe anzuschaffen.

4. Zubereitung der Getränke und Reinigung der Behälter
Für die Zubereitung der Getränke und die Reinigung der Behälter wird Wasser benötigt. In einigen Einrichtungen bekommen die Freiwilligen es vom Caterer, was aus unserer Sicht optimal ist.

5. Schriftliche Vereinbarung mit den Freiwilligen des Teemobils
Mit den Freiwilligen des Teemobils werden die üblichen f & w Vereinbarungen zum Freiwilligenengagement geschlossen. Damit sind sie für den Einsatz haftpflicht- und unfallversichert und bekommen kostenlose Fortbildungsangebote, die wir für Freiwillige organisieren. Von den Freiwilligen benötigen wir ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis. Dafür gibt es von uns eine Bescheinigung für das Bezirksamt, sodass das Führungszeugnis kostenlos ausgestellt wird. Die Freiwilligen können sich an die f & w Mitarbeiter wenden, um die Vereinbarung zu schließen.


Archive